Aufrufe Regionalbudget 2021

Im Rahmen des Regionalbudgets können ab sofort Kleinprojekte bei der Region Westlausitz eingereicht werden. Kleinprojekte sind Projekte, deren förderfähige Gesamtausgaben 20.000 EUR nicht übersteigen. Gesucht werden Projekte der Dorfentwicklung, der Grundversorgung sowie für lokale Basisdienstleistungen. Das Regionalbudget ist in diesem Jahr in zwei Aufrufe unterteilt:

Aufruf 01/2021-RB

  • Inhalt des Aufrufs: Maßnahme 4.0 dem ländlichen Charakter angepasste Infrastrukturmaßnahmen (Verbesserung der Infrastruktur in ländlichen Gebieten einschließlich touristischer Einrichtungen)
  • Budget: 100.000 €
  • antragsberechtigt: Kommunen

Aufruf 02/2021-RB

  • Inhalt des Aufrufs: Maßnahmen 3.0 (Dorfentwicklung), 7.0 (Kleinstunternehmen der Grundversorgung) und 8.0 (Einrichtungen für lokale Basisdienstleistungen)
  • Budget: 50.000 €
  • antragsberechtigt: Kommunen, Vereine, Verbände, ehrenamtliche Initiativen und sonstige Antragsteller

Voraussetzungen für förderfähige Projekte sind u.a.

  • Das Projekt darf noch nicht begonnen sein.
  • Das Projekt muss im Zeitraum 19.07. - 11.11.2021 umgesetzt werden.

Der Fördersatz liegt zwischen 50 und 80 %. Anträge für das Regionalbudget können bis zum 07.06.2021 beim Regionalmanagement eingereicht werden.

In den Projektaufrufen 01/2021-RB und 02/2021-RB sind alle Details zur Beantragung von Mitteln aus dem Regionalbudget zusammengefasst. Bei Beratungsbedarf und Fragen steht das Regionalmanagement (Telefon 03528-41961046, regionalmanagement@region-westlausitz.de) jederzeit gern zur Verfügung.

Nach Ablauf der Aufrufe werden die Projekte in der Koordinierungskreissitzung am 14.07.2020 bewertet und entsprechend ausgewählt.

Zurück