Auswahlentscheidungen des Koordinierungskreises

In der Koordinierungskreissitzung am 09.05.2017 in Rammenau standen 7 Projekte aus zwei Projektaufrufen zur Bewertung. Insgesamt waren fünf Maßnahmenbereiche aufgerufen. Im Ergebnis der Bewertung der Projekte durch die KoKreis-Mitglieder können im Rahmen des aufgerufenen Budgets alle Vorhaben finanziell unterstützt werden. Dies sind im Einzelnen:

Unterziel A - Soziale Infrastruktur bedarfsgerecht entwickeln
Vorhabensträger: Gemeinde Großharthau
Vorhaben: Erweiterung und Umbau des Hortbereiches inkl. Außenanlagen der Kita „Apfelbäumchen“, Großharthau OT Bühlau (Maßnahme A.1)

Vorhabensträger: Jörg Herberger und Jens Liebscher
Vorhaben: Sanierung denkmalgeschütztes Gebäude zur Schaffung von Angeboten für Pflege- und Hilfsbedürftige, Arnsdorf (Maßnahme A.2)

Unterziel M - Soziokulturelle Infrastruktur für alle Generationen sichern
Vorhabensträger: Gemeinde Arnsdorf
Vorhaben: Neugestaltung Spielplatz "Wohngebiet Weststraße", Arnsdorf (Maßnahme M.2)

Vorhabensträger: Gemeinde Arnsdorf
Vorhaben: Gestaltung Außenanlagen Dorfgemeinschaftshaus, Arnsdorf OT Fischbach (Maßnahme M.2)

Vorhabensträger: Gemeinde Großharthau
Vorhaben: Gestaltung der Außenanlagen der Turnhalle, Großharthau OT Bühlau (Maßnahme M.2)

Vorhabensträger: Gemeinde Großharthau
Vorhaben: Neugestaltung Spielplatz, Großharthau OT Seeligstadt (Maßnahme M.2)

Vorhabensträger: Gemeinde Lichtenberg
Vorhaben: Gestaltung Dorfplatz mit naturnaher Wasserfläche, Lichtenberg OT Kleindittmannsdorf (Maßnahme M.2)

Für die UnterzieleB - Regionale technische Infrastruktur bedarfsgerecht sicherstellen“, "E - Hochwasserschutz und Gewässerunterhaltung ausbauen" und "G - Naturnahe ökologische Flächenbewirtschaftung stärken" wurden keine Projekte eingereicht.