Auftaktveranstaltung Kooperationsprojekt Industriekultur

Am 04.05.2017 starteten die LEADER-Regionen Westlausitz und Bautzener Oberland das gemeinsame Kooperationsprojekt "Die Fabrik im Dorf lassen - Industriekultur in der Oberlausitz. Zur Auftaktveranstaltung in den Räumlichkeiten des Netzwerks für Kinder- und Jugendarbeit in Bischofswerda kamen ca. 40 am Thema interessierte Bürger. Ziel des Projektes ist die Erarbeitung und Umsetzung einer touristischen Route mit entsprechenden industriekulturell bedeutsamen Stationen. Frau Ternes, Bürgermeisterin von Großröhrsdorf und Vorstandsmitglied des Westlausitz e.V., und Herr Beer, Vorstandsmitglied des Vereins zur Entwicklung des Bautzener Oberlands würdigten in ihren Grußworten die Bedeutung des Themas. Anschließend waren die Gäste der Veranstaltung gefragt. An vier Stationen wurde rege über die verschiedenen Industriezweige diskutiert, Vorschläge für Stationen erfasst und das Interesse an einer weiteren Mitarbeit am Projekt aufgenommen. Im nächsten Schritt werden Arbeitsgruppen stattfinden, in denen u.a. die Standorte diskutiert und priorisiert werden. Auch dann ist wieder die Mitwirkung interessierter Bürger gefragt!

Zurück